NUR FÜR 72 STUNDEN -10% AUF ALLES

RABATTCODE: EXTRA10

SPARE BIS ZU 60% :  HERREN  |  DAMEN

How to Tackle the Tech Utility Trend

Wie man den Tech-Utility-Trend meistert

PRODUKTE| 04.11.2021

Im Jahr 2021 tragen immer mehr Leute technische Outdoor-Bekleidung, obwohl sie in der Stadt unterwegs sind. Warum ist das so? Wir stellen dir den Tech-Utility-Trend vor. Dieser Trend, der oft als „Gorpcore“ bezeichnet wird, hat sich in den letzten Jahren in der Herrenmode durchgesetzt – und es sieht nicht so aus, als würde der Hype in nächster Zeit abschwächen.

Wir bei Dickies lieben Outdoor-Bekleidung, denn wir stellen seit fast 100 Jahren strapazierfähige Kleidung für Outdoor-Arbeiter her. Seit unseren Anfängen als Hersteller von Latzhosen haben wir die bahnbrechende Outdoor-Technologie Advanced Waterproof Technology + entwickelt und sind aus der Modewelt nicht mehr wegzudenken. 

Natürlich dachten wir uns, dass es an der Zeit ist, zwei Schlüsselelemente unserer Geschichte miteinander zu verbinden: Strapazierfähige Outdoor-Bekleidung und Arbeitsmode. Und das ist unsere Tech-Utility-Kollektion.  

Hast du dich schon mal gefragt, wie dieser Trend entstanden ist? Willst du den Look selber nachstylen? Lies weiter und erfahre hier, wie du ihn meistern kannst.

Die Ursprünge des Trends

Im Jahr 2007 taten sich die Outdoor-Giganten The North Face und Supreme zusammen, um ihre Version einer Summit-Jacke zu entwerfen. Die Jacke wurde sofort ein Hit bei Trendforschern rund um den Globus. Sie führte zu einer Fortführung der Zusammenarbeit zwischen den beiden Marken, die den Trend dann richtig ins Rollen brachten. 

Doch erst zehn Jahre später, im Jahr 2017, prägte The Cut offiziell den Begriff „Gorpcore“. Es war an der Zeit dem Trend, der auch als „Granola-Wear“ oder „Camping-Chic“ bezeichnet wurde, einen Namen zu geben. 

Es ging nicht um eine neue Ästhetik. Stattdessen wurde damit einfach ein Trend bezeichnet, der im Hintergrund der Modewelt brodelte.

Es brauchte nur eine Pandemie

Im Jahr 2020 brach der Gorpcore-Trend richtig aus. Nach einem Jahr von Lockdowns und pandemiebedingtem Winterschlaf entwickelten die Verbraucher den Drang, mehr Zeit im Freien zu verbringen und in die Natur einzutauchen, als die Welt sich wieder öffnete. Dies führte zu einem sprunghaften Anstieg der Nachfrage nach technischer Kleidung mit Outdoor-Ästhetik.

Von Wanderwegen bis zur Fashion Week

Seit dem kometenhaften Aufstieg des Trends zur technischen Bekleidung ist die Wahrscheinlichkeit, jemanden mit einer Hardshell-Jacke auf einer High-Fashion-Show zu sehen, genauso groß wie in den Alpen.

Prominente wie Kendall Jenner und Emily Ratajkowski wurden oft in der allgegenwärtigen Pufferjacke von The North Face und anderen Techwear-Marken gesehen. 2019 kombinierte Frank Ocean in der ersten Reihe der Pariser Show von Louis Vuitton eine gelbe Bergsteigerjacke von Mammut (eine Schweizer Outdoor-Marke) mit einer Mütze im Camo-Stil von Arc'teryx (einem kanadischen Hightech-Label). Damit bewies er, dass der Utility-Fashion-Trend von den Wanderwegen auf die Modewoche übertragen werden kann.

Die technische Seite der Dinge

Abgesehen davon, dass sie von Frank Oceans Kombination bei der Pariser Fashion Week inspiriert sind, ziehen die technischen Aspekte der Gorpcore-Kleidung ein großes Publikum von urbanen Outdoor-Begeisterten an. Wer wünscht sich nicht einen Kleiderschrank voller praktischer und bequemer Multitasking-Kleidung?

Unsere neue Tech-Utility-Kollektion bietet Utility-Essentials mit versiegelten Nähten, wattierter Isolierung aus beschichteten Ottoman-, Ripstop- und recycelten Polarfleece-Stoffen.

Ein Material-Highlight der Kollektion ist das beschichtete Ottoman, das in der Glacier-View-Herrenjacke verwendet wird. Dank des funktionellen Materials bist du sowohl im Wald als auch in der Stadt bequem unterwegs. 

So meisterst du den Tech-Utility-Look

Wir haben jede Menge Teile, mit denen du den Techwear-Look perfektionieren kannst. 

Wenn es um Techwear-Essentials geht, darf man die Pufferjacke natürlich nicht vergessen. Unsere Waldenburg-Jacke ist ein tolles Basic für alle, die den Look lieben und gleichzeitig warm bleiben wollen.

Wenn es darum geht, warm zu bleiben und zugleich dem Outfit einen Hauch von Praktikabilität hinzuzufügen, ist unser geknöpfter Port-Allen-Fleecepullover als Mittelschicht super geeignet. Kombiniere ihn mit der Duck Canvas-Utilityhose oder der Utility-Jacke für einen praktischen Look.

Wir haben bereits über die Vielseitigkeit unserer Tech-Utility-Kollektion gepredigt. Hier sind einige Beispiele, wie und wo man sie tragen kann:

Herbst- oder Winterabende: Bleib kuschelig und warm mit unserem Port-Allen-Fleecepullover. Kombiniere dazu eine Mapleton-Sweatpants für ein ultimativ bequemes Outfit. 

Festivals: Jeder liebt einen koordinierten Ober- und Unterteil-Look auf einem Festival. Wenn es am Abend kälter wird, kombiniere unser Crafted-Camo-Overshirt mit unserer Eagle Bend Cargo-Hose.

Into the Wild: Spielst du mit dem Gedanken, in die freie Natur zu gehen? Unsere Glacier-View-Jacke oder unser Anorak sind ideal, um Mutter Natur zu trotzen. Vergiss nicht unsere King-Kove-Kappe, die deinen Kopf und deine Ohren schützt. 

Egal, wie du deine Dickies-Tech-Utility-Produkte stylst – sie sind modisch und funktionell und damit für alles gewappnet, was das Leben dir vorsetzt. 


  1. Glacier-View-Jacke
    Glacier-View-Jacke
    87,50 € 175,00 €
    Sale
    -50%
  2. Glacier-View-Jacke
    Glacier-View-Jacke
    87,50 € 175,00 €
    Sale
    -50%
  3. Glacier-View-Anorak
    Glacier-View-Anorak
    115,00 €
  4. Glacier-View-Anorak
    Glacier-View-Anorak
    69,00 € 115,00 €
    Sale
    -40%
  5. Crafted-Camo-Jacke
    Crafted-Camo-Jacke
    69,50 € 139,00 €
    Sale
    -50%
  6. Crafted-Camo-Jacke
    Crafted-Camo-Jacke
    69,50 € 139,00 €
    Sale
    -50%

READ OUR RELATED BLOGS

Why skaters love Dickies

In the 90’s Dickies were made popular by Julien Stranger and the Anti-Hero team and SF Based skaters, as well as the Zero Team/ Toy Machine Team (1996) Donny Barley, Jamie Thomas, and Adrian Lopez. They made it cool, and by skating in it, the influence started...

Read more
Italian Riviera Tour, supported by Dickies

Our Italian flow riders were planning a skate trip for a long time this last year, but due to covid-19 lockdown restrictions, the plan just never happened for obvious reasons… However, in September the situation seemed to improve a bit and we found the opportunity to reunite part of the team to hit the road around the North-West coast of Italy.

Read more
SKATE 23.10.2020
Italian Riviera Tour, supported by Dickies

Our Italian flow riders were planning a skate trip for a long time this last year, but due to covid-19 lockdown restrictions, the plan just never happened for obvious reasons… However, in September the situation seemed to improve a bit and we found the opportunity to reunite part of the team to hit the road around the North-West coast of Italy.

Read more
    Ihre Suche ergab keine Treffer.

    DICKIES     WORKWEAR SINCE 1922     FORT WORTH TEXAS U.S.A.

    DICKIES     WORKWEAR SINCE 1922     FORT WORTH TEXAS U.S.A.

    DICKIES     WORKWEAR SINCE 1922     FORT WORTH TEXAS U.S.A.

    DICKIES     WORKWEAR SINCE 1922     FORT WORTH TEXAS U.S.A.

    DICKIES     WORKWEAR SINCE 1922     FORT WORTH TEXAS U.S.A.

    DICKIES     WORKWEAR SINCE 1922     FORT WORTH TEXAS U.S.A.

    DICKIES     WORKWEAR SINCE 1922     FORT WORTH TEXAS U.S.A.

    DICKIES     WORKWEAR SINCE 1922     FORT WORTH TEXAS U.S.A.

    Nach oben gehen